Bis einer nicht mehr aufsteht

Ende Juni 2017 erscheint mein erster rein fiktionaler Roman, der nichts mit mir oder meinem Leben zu tun hat.  Na ja, außer dass ich die Idee zu dieser Geschichte hatte, als ich mal wieder als lebende Statue auf dem Hamburger Rathausmarkt arbeitete und eine Gruppe Jugendlicher beobachtete. „Bis einer nicht mehr aufsteht“ ist ein Jugendbuch (ab 12 Jahren), das sicher auch den ein oder anderen erwachsenen Leser interessiert.

Buchcover "Bis einer nicht mehr aufsteht" von Katja Lukic

Buchcover „Bis einer nicht mehr aufsteht“ von Katja Lukic

Zum Inhalt:

Ein Einbruch im Bahnhofskiosk, ein Überfall auf eine ältere Dame … Ganz schön was los im Getto, der Sozialbausiedlung, in der Justin und seine Gang, die Black Amigos, leben. Daneben fallen die Prügeleien und das Schuleschwänzen der Teenager fast nicht ins Gewicht. Nur Omid hält sich bei den Machenschaften seiner Gang zurück. Hin- und hergerissen zwischen der Loyalität seinen Freun­den gegenüber und dem Wunsch, das Richtige tun zu wollen, versucht er, seinen Weg zu finden. Seine Bemühungen, die Gang von größeren Dummheiten abzuhalten, haben aber noch einen weiteren Grund: Sophie, die hübsche Tochter des Kioskbesitzers, auf die er ein Auge geworfen hat.

Nichts scheint die kleine Welt erschüttern zu können, doch dann beschließt ein Opfer, sich zu wehren. Die Ereignisse überschlagen sich, und die Situation gerät außer Kontrolle.

 

Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Die Lieferung erfolgt Ende Juni/Anfang Juli 2017.

Hier geht es zur Leseprobe.

Hier geht es zum Bestellformular.